+49 151 17685216 training@fu-fit.de

Tiramisu kalorienarm – einfach und lecker

 

Was? Zuckerfrei? Gesund? Das geht?!
Wenn man versucht, so wenig wie möglich in der Woche etwas Zuckerhaltiges zu sich zunehmen, aber dennoch das verlangen nach etwas süßem hat, dann ist kalorienarmer Tiramisu genau richtig für dich.
Ich hatte, glaube ich, noch nie so saftiges Tiramisu. Einfach großartig – und die Kombination mit den Zimt-Äpfeln! Damit haust  du auch deine Gäste um.

 

Tiramisu kalorienarm

 

Wer gerne abnehmen möchte, doch immer wieder gerne zu Snacks greift, ist hier genau richtig! Mit diesem Tiramisu Rezept sparen wir massig Kalorien und decken gleichzeitig einen Teil unserer Makronährstoffe, vor allem Eiweiße. Eiweiß sättigt lange, bringt den Stoffwechsel auf Touren und landet nicht in den Fettdepots. Sie dienen primär als Bausubstanz und werden nur begrenzt zur Energiegewinnung genutzt oder als Reserve in Depots eingelagert. Eiweiße landen nur in Fettdepots , wenn du viel mehr Kalorien zu dir nimmst, als du verbrennst. Also pushen Eiweiße unsere Fettverbrennung und helfen uns beim Abnehmen keine Muskeln zu verlieren, da sie unsere Muskeln „füttern“. Der zusätzlich selbstgebackener Löffelbiskuit aus Vollkornmehl sorgt für verdauungsfördernde Ballaststoffe.

 

Rezept -Kalorienarmer Tiramisu

 

Das proteinreiche Tiramisu lässt sich ganz einfach beschreiben: eiweißreich, energiereich und unaussprechlich lecker!
Bleibt noch etwas vom Tiramisu übrig, kann dieses natürlich ohne Probleme eingefroren werden. Auch kannst du die Reste 4-5 Tage zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren.
Für alle, die den Geschmack des Glühweins nicht so gern mögen, gibt es noch eine schmackhafte Alternative. Statt in Glühwein kann der Löffelbiskuit in Kaffee oder sogar auch in Kakao getränkt werden. Wenn es dir gelingt im Supermarkt gesunde Löffelbiskuits aufzufinden, dann kannst du diese natürlich gerne anstelle des Biskuitsteigs verwenden.

 

Zutaten – Teig

 

280g Dinkelvollkornmehl

120g Birkenzucker

6 EL Kokosöl

200ml Wasser

50ml Hafermilch

3 TL Backpulver

 

Zutaten – Creme

 

750g Speisequark

300ml Hafermilch

80g Puderxucker

1 1/2 TL Zimt

3 1/2 EL Flohsamenschalen

 

Kalorienfreies Puderxucker welches wir verwendet haben findet ihr unter dem Amazon Link*

 

 

 

 

 

Extras

 

Äpfel

Glühwein

Zimt

 

Tiramisu kalorienarm – Zubereitung

 

  1. Teig

Backofen auf 180° vorheizen. Nun alle Zutaten zu einem Teig kneten und auf ein kleines Backblech oder in eine Backform 20×30 gießen. Als nächstes den Teig im vorgeheizten Backofen für ca. 15-20 Minuten backen und im Anschluss abkühlen lassen. Zuletzt den Biskuit, ähnlich wie Löffelbiskuit, in lange Streifen schneiden.

  1. 2. Creme

Auch in diesem Schritt alle Zutaten zusammen mischen und mit einem Schneebesen oder einer Küchenmaschine cremig aufschlagen. Zunächst die fertige Creme für eine halbe Stunde kühlen lassen.

  1. 3. Füllung

Beliebig viele Äpfel in kleine Würfel schneiden und in der Pfanne leicht anbraten. Danach in eine Schüssel geben und mit Zimt bestreuen.

  1. 4. Zubereitung

Den Biskuit in Glühwein tunken und in eine 20×30 Form als Boden auslegen. Den Boden mit einer Schicht Creme bestreichen und alle Zimt-Äpfel auf der Creme platzieren. Diesen Vorgang ohne die Äpfel nochmals wiederholen.
Das Tiramisu am besten über Nacht in den Kühlschrank stellen und vor dem Servieren mit Zimt bestreuen.

Tiramisu kalorienarm

Tiramisu kalorienarm

 

Fazit

 

Tiramisu kalorienarm und lecker mit diesem einfachen Rezept. Schmeckt auch mit Magerquark super lecker. Auch liefert es unserem Körper, im Gegensatz zum Original-Rezept, einige wichtige Makronährstoffe, wie beispielsweise Eiweiße. Denn wer sich schon einmal getraut nachzusehen wie viele Kalorien eine Portion Tiramisu hat, hat dann wohl besorgt die Gabel beiseite gelegt. Tiramisu ist nämlich eigentlich eine richtige Kalorienbombe mit knapp 500kcal pro Stück.
In diesem Rezept wird die Mascarpone durch Magerquark ersetzt und der Zucker durch Birkenzucker. Birkenzucker hat nämlich ca. 40% weniger Kalorien als der Haushaltszucker. Während Mascarpone bei einem Fettanteil von 47g pro 100g liegt, hat Magerquark nur 0,3g Fett pro 100g.

 

 

Weitere Beiträge und Rezepte findet ihr hier.

 

 

*Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

Quarkauflauf Fitness – Gesund und Lecker

Quarkauflauf Fitness - Gesund und Lecker   Die Adventszeit ist für mich die schönste Zeit des Jahres. Nach den Rezept-Vorbereitungen der letzten Wochen, folgt nun ein super schneller Fitness Quarkauflauf im Bratauflauf - fettarm und eiweißreich. Bratäpfel sind...