+49 151 17685216 training@fu-fit.de

Sind Walnüsse gesund?

 

In diesem Beitrag geht es um die Frage ob Walnüsse gesund sind und welche Vorteile der Verzehr von Walnüssen bringt.

 

Woher stammt die Walnuss

 

Der Walnussbaum ist einer der ältesten bekannten Bäume und stammt ursprünglich aus Persien. Über Handelswege ist die Walnuss über die Zeit nach Europa gekommen. Daher wird sie im englischen auch „Persian Walnut“ genannt.

 

Nährwährte der Walnuss

 

Die Walnuss ist reich an Vitaminen, Mineralien und gesunden Fettsäuren.

100 g Walnüsse haben ca. 660 Kalorien, 14 Gramm Eiweiß, 12 Gramm Kohlenhydrate und mehr als 60 g Fett.

 

Der Größte Anteil der Fette besteht aus mehrfach ungesättigten Fettsäuren. Die Walnuss ist die einzige Nuss mit einem sehr hohen Anteil an den essentiellen Omega 3 Fettsäuren.

Omega 3 Fettsäuren können nicht selbst vom Körper produziert werden und müssen deshalb über die Nahrung aufgenommen werden.

 

Die Vitamine und Mineralien die in der Walnuss enthalten sind in der Übersicht:

 

Vitamine Mineralien
Beta Carotin (Provitamin A) Magnesium
Vitamin E Calcium
Vitamin B1 Eisen
Vitamin B2 Zink
Vitamin B6 Kalium
Folsäure Phosphat
Vitamin C

 

Für was sind Walnüsse gut?

 

Walnüsse haben viele positive Eigenschaften:

 

Walnüsse gesund für das Gehirn

 

Aufgrund der vielen Vitaminen und Mineralien versorgt die Walnuss unser Gehirn mit wichtigen Stoffen. Dies sorgt für eine positive Auswirkung auf die Leistungsfähigkeit des Gehirns.

 

 

Walnüsse für das Herz

 

Die gute Kombination an gesättigten, mehrfach ungesättigten und einfach ungesättigten Fettsäuren wirken sich positiv auf die Regulation des Blutdruckes aus. Das Herz-Kreislauf-System wird dadurch unterstützt wodurch unser Herz profitiert.

 

Walnüssen senken den Cholesterinspiegel

 

Die Kombination und das Verhältnis der Fettsäuren, also der Omega 3 und -6 senken nachweislich den Cholesterinspiegel.

 

Walnüsse senken das Risiko an Diabetes zu erkranken

 

Aufgrund des niedrigen Anteils an Kohlenhydrate erfolgt beim Verzehr von Walnüssen kein hoher Anstieg des Blutzuckerspiegels. Der hohe Fett- und Energie Anteil sorgt dabei gleichzeitig für eine langanhaltende Sättigung.

 

Mit Walnüsse gesund abnehmen und Muskeln aufbauen

 

Egal ob Abnehmen oder Zunehmen das Ziel ist. Gesunde Fett gehören immer in den Ernährungsplan. Die Fette sind für unseren Körper lebensnotwendig und wichtig um Hormone zu produzieren. Es ist empfehlenswert die Walnüsse am Abend zu essen in Kombination mit einer langsam verdaulichen Proteinquelle wie z. B. Quark oder Joghurt.

 

Walnüsse wirken Alterserkrankungen und Krebserkrankungen entgegen

 

Walnüsse enthalten einen hohen Anteil an Melatonin. Melatonin ist ein Schlafhormon welches den Schlaf-Tag Rhythmus reguliert. Melatonin sorgt dafür das wir müde werden. Die Menge in unserem Körper beeinflusst dabei wie schnell wir einschlafen. Schlaf ist dabei die beste Maßnahme um uns zu Erholen. Das Melatonin baut den oxidativen Stress ab und wirkt den freien Radikalen in unserem Körper entgegen.

 

Wie viele Walnüsse am Tag gesund?

 

Um von den oben erwähnten positiven Eigenschaften zu profitieren isst du am besten jeden Tag 30 Gramm Walnüsse. Die Walnüsse findet ihr in fast jedem Lebensmittel Geschäft. Wer möchte kann sich diese ansonsten auch unter dem Amazon Link* bestellen.

 

 

Walnüsse wann essen?

 

Wann die Walnüsse gegessen werden ist jedem selbst überlassen. Wie oben bereits beschrieben empfehle ich allerdings die Walnüsse am Abend zu essen.

 

Fazit

 

Die Walnuss besteht aus wichtigen Fettsäuren, Vitaminen und Mineralien. Die Frage ob Walnüsse gesund sind kann somit mit einem klaren „Ja“ beantwortet werden. Esse am besten täglich 30 Gramm Walnüsse um von den positiven Eigenschaften zu profitieren.

 

Weitere Beiträge findest du hier.

 

 

*Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen